Klenzereporter berichten: „Ja, mir san mit‘m Radl da“: Wahlkurs“ Fahrradwerkstatt“

Während die meisten Schüler am Freitag pünktlich um 13:10 Uhr ins Wochenende stürmen, freuen sich die Schülerinnen und Schüler der „Fahrradwerkstatt“ darauf, Fahrräder zu reparieren und die neuen knallorangenen Schul-Mountainbikes auf Herz und Nieren zu testen.

Geleitet wird die „Fahrradwerkstatt“, welche übrigens dieses Jahr ihre Premiere feiert, von Herrn Nowak, der selbst sieben Fahrräder besitzt und schon jedes erdenkliche Teil eines Fahrrades repariert hat. Herrn Nowak ist nicht nur ein Experte in Sachen Reparatur, sondern kennt sich auch zum Beispiel mit Fahrradschlössern sehr gut aus- denn wer will schon, das sein Radl gestohlen wir – oder hilft beim Wechsel einer beschädigten Fahrradgabel. Durch die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist das Klenze-Gymnasium beim „Schulradeln“ im letzten Jahr „Die Schule mit den meisten Fahrradkilometern“ geworden und bekam viel Werkzeug und die zehn leuchtend orangenen Mountainbikes in verschiedenen Größen, damit Schülerinnen und Schüler aller Jahrgansstufen damit fahren können. So werden ab sofort auch Radlausflüge mit Herrn Nowak möglich.

Wer Lust hat, mal vorbeizuschauen: Der Wahlkurs „Fahrradwerkstatt“ trifft sich immer freitags um 13:10 an der Kletterwand.

Text: Rohan Wanka (7a), Wahlkurs „Klenze-Reporter“ (Dr. S. Franz)