Klenzereporter berichten: Es lebe die deutsch-französische Freundschaft

Die deutsch-französische Freundschaft

Auch zweidimensional ein Prachtstück!
Die Farben Frankreichs zum Vernaschen

Die Woche begann mit dem 22. Januar, dem Tag, an dem die   deutsch-französische Freundschaft vor 61 Jahren besiegelt wurde. Es wurde ein wichtiger Vertrag unterzeichnet und seitdem wird jedes Jahr die deutsch-französische Freundschaft gefeiert – auch am Klenze. Im 2. Stock standen viele Pinnwände mit wichtigen Informationen wie zum Beispiel über die berühmte Forscherin Marie Curie oder Hergé, den berühmten Autor von Tim und Struppi, aber auch über das Land war viel zu erfahren. Es lief französische Musik, es gab einen Backwettbewerb mit sensationellen Kuchen und am letzten Tag gab es Waffeln für 1,50€, wenn man Nutella wollte, dann war es etwas teurer. An einer Station konnte man auch Fotos machen.

Beim von einer 11. Klasse erstellten Kahoot-Quiz konnte man sein Wissen über Frankreich beweisen

 

 

Text: Ishani Pazayanur, Valentina Mückl (6b) (Wahlkurs Klenzereporter, Dr. Franz)